Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT auf der Photonics West 2013

Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

San Francisco, USA
02. - 07. Februar 2013
Stand 4601-30

Das Fraunhofer ILT ist vom 5.-7. Februar 2013 auf dem Gemeinschaftsstand der Bundesrepublik Deutschland vertreten.

Vorträge

»Design of a rugged 308-nm tunable UV laser for airborne LIF measurements on top of a zeppelin«

Conference: Solid State Lasers XXII: Technology and Devices
Session 5: Airborne and Space Qualified Lasers
3. Februar 2013, 16:30 Uhr, Raum 132
Dipl.-Phys. Michael Strotkamp

Es wird eine detaillierte Analyse und Überarbeitung eines abstimmbaren UV-Lasers für zeppelingestützte Messungen von OH-Radikalen präsentiert. Die Analyse umfasst numerische Simulationen zur Identifikation von Komponenten mit einer hohen Anfälligkeit gegen Dejustagen und Tests von einzelnen Optikhaltern sowie des gesamten Lasersystems in einer Klimakammer. Es wurde basierend auf den Ergebnissen der Analyse sowie weiterführenden Experimenten zur Verbesserung des optischen Designs ein neuer Laser aufgebaut. Dieser Laser wurde in einer mehrwöchigen Messkampagne eingesetzt und arbeitete zuverlässig.

»Simulations and experiments on resonantly-pumped single-frequency Erbium lasers at 1.6 µm«:

Conference: Solid State Lasers XXII: Technology and Devices
Session 3: Eyesafe and Mid-IR-Lasers I
3. Februar 2013, 14:45 Uhr, Raum 132
Dipl.Phys. Ansgar Meissner

Präsentiert wird ein Single-Frequency Laser mit Er:YLuAG als aktivem Medium. Der Laser wurde mit Faserlasern bei 1532 nm resonant gepumpt. Ein stabiler Single-Frequency-Betrieb mit bis zu 2.3 mJ Pulsenergie bei 100 Hz Repetitionsrate und 90 ns Pulsdauer wurde über einen Abstimmbereich zwischen 1644.3 nm und 1645.4 nm nachgewiesen. Mit dieser Laserstrahlung wurde die Methanabsorptionslinie bei 1645 nm vermessen und so die Eignung des Lasers als Transmitter für ein Methan-Lidarsystem nachgewiesen.

»200-W Tm:YLF INNOSLAB Laser«

Conference: Solid State Lasers XXII: Technology and Devices
Session 9: Power Scaling Bulk SSL and Fiber Lasers
4. Februar 2013, 17:30 Uhr, Raum 131
Dipl.Phys. Ansgar Meissner

Präsentiert wird ein Tm:YLF INNOSLAB Laser mit 200 W Ausgangsleistung bei 2 µm Emissionswellenlänge. Das emittierte Strahlprofil ist linienförmig mit einer 15 mm breiten Top-Hat-Verteilung in einer und einer 1 mm breiten, näherungsweise beugungsbegrenzten Gaußverteilung in der anderen Achse. Dieser Laser soll im Weiteren als Pumpquelle für einen Ho:YLF INNOSLAB-Pulsverstärker dienen, eignet sich aber auch beispielsweise für die flächige Bearbeitung von VIS-transparenten Materialien.