Biofunktionalisierung

Leistungsangebot Biofunktionalisierung

  • Mikro- und nanoskalige Oberflächenstrukturierung
  • Zellleitstrukturen
  • Lokale Immobilisierung von Proteinen und Wachstumsfaktoren
  • Berührungsfreie Handhabung von Minimalmengen
  • Photochemische und photothermische Modifizierung
    • Änderung des Benetzungsverhaltens
    • Ankergruppen für die kovalente Anbindung biofunktioneller Moleküle und Marker
    • Gradienten von Signalmolekülen
  • Laserinduzierte Wirkstofffreisetzung

Publikationen

Nottrodt, N., Leonhäuser, D., Elling, L., Bremus-Köbberling, E., Gillner, A.:
Laser based functionalization for graded immobilization of biomolecules on biocompatible polymer surfaces
In: Nanobio Europe, Münster, Germany, June 2-4, 2014,
10th Int. Congr. & Exhibition on Nanobiotechnology (1 S.)  (2014)

Bremus-Koebberling, E., Beckemper, S.,  Koch, B.,  Gillner, A.
Nano structures via laser interference patterning for guided cell growth of neuronal cells
Journal of Laser Applications, Special Issue „ Generation of  Sub-100 nm Structures by Nonlinear Laser-Material Interaction”
(2012)

Bremus-Köbberling, E., Leonards, H., Naderi, M.:
Spatially selective modification of polymeric scaffolds with markers for MR-Imaging
J. Tissue Engl. Regen. Med. 6, 316-316 (2012)

Bremus-Köbberling, E., Gillner, A., Avemaria, F., Réthoré, C., Bräse, S.:
Photochemistry with laser radiation in condensed phase using miniaturized photoreactors
Beilstein J. Org. Chem. 8, 1213-1218, (2012)

Leonards, H., Schmitz, D., Pich, A., Bremus-Köbberling, E.:
Light triggered drug release
J. Tissue Engl. Regen. Med. 6, 324-324 (2012)

Engelhardt, S., Hu, Y., Seiler, N., Riester, D., Meyer, W., Krüger, H., Wehner, M., Bremus-Köbberling, E., Gillner, A.:
3D-microfabrication of polymer-protein hybrid structures with a q-switched microlaser.
J. Laser Micro/Nanoeng. 6, Nr.1, 54-58, (2011)

Seiler, N., Engelhardt, S., Riester, D., Mela, P., Bremus-Köbberling, E.
Laserinduzierte Gradienten zur Oberflächenfunktionlaisierung von Polymeren
Biomed. Tech. 55, Suppl. 1, 34-36, (2010)

Maßgeschneiderte Medizintechnik im Verbund

Patientenadaptierte medizintechnische Lösungen für die Kardiovaskuläre Therapie

Personalisierte Medizintechnik steht für die Entwicklung individueller Lösungen und Therapien für das spezifische Krankheitsbild und die Problemstellung eines Patienten.

Die 40 Partner des Aachener Medizintechnik Clusters „innovating medical technology in.nrw“ erforschen und entwickeln eine neue Generation biomedizinischer Geräte und Systeme und bieten patientenadaptierte medizintechnische Lösungen. Mit dem Themenfokus auf kardiovaskuläre Erkrankungen adressieren wir ein besonders relevantes Krankheitsgebiet, das in Deutschland immer noch die Haupttodesursache darstellt, und bauen auf eine besondere Stärke in Wissenschaft und Wirtschaft der Aachener Region auf.

Wir sind Ihr Ansprechpartner, wenn Sie das Medizintechnik-Potential in der Region für Ihre Forschung, Versorgung oder Ihr Unternehmertum erschließen wollen.

Gemeinsam bauen wir das Cluster aus - Zusammenarbeit auch über die Region hinaus ist unser erklärtes Ziel.