Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Abschluss des Fraunhofer-Leitprojekts »futureAM«

»Virtual Lab« steigert Wirtschaftlichkeit des Metal Additive Manufacturing entlang der gesamten Prozesskette

mehr Info

MultiSurf Team gewinnt Stifterverbandspreis

Das Verbundprojekt MultiSurf wird für die Entwicklung eines UKP Multistrahl Konzepts ausgezeichnet

mehr Info

Crash-sichere Batteriekästen dank Lasereinsatz

Im Forschungsprojekt FAAM werden Laser-Schweißverfahren für martensitische Chromstähle entwickelt

mehr Info

UKP-Technologie für die Elektromobilität

Schnelles rückstandsfreies Beschichten und Abtragen von Lithium-Ionen-Akkus

mehr Info

Nanostrukturen im EUV Bereich

Computergestützte Lithographie für kostengünstige Nanostrukturen

mehr Info

Nächster AKL vom 4.–6. Mai 2022 in Aachen

Lasertechnik Live bereits früher!

mehr Info

13. »AKL – International Laser Technology Congress«:
4.–6. Mai 2022 in Aachen – Lasertechnik Live bereits früher!

Aufgrund der fortschreitenden Coronavirus-Pandemie hat das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT entschieden, den nächsten »AKL – International Laser Technology Congress« erst wieder in zwei Jahren zu veranstalten: Der AKL’22 findet vom 4. bis 6. Mai 2022 in Aachen statt. Damit Interessierte jedoch nicht zwei Jahre auf die im AKL fest verankerten Live-Demonstrationen in Europas größtem Laseranlagenpark warten müssen, bietet das Fraunhofer ILT in Aachen in zahlreichen themenspezifischen Fachtagungen bereits ab Herbst 2020 – sofern die öffentlichen Rahmenbedingungen es wieder erlauben – attraktive Laborbesichtigungen mit Live-Demonstrationen an. 

-> Weitere Informationen

Informationen des Fraunhofer ILT zur aktuellen Coronavirus-Pandemie an Kunden, Partner, Besucher und Interessenten an unseren Dienstleistungen

Für das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT hat die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter, Kunden und Besucher oberste Priorität. Im Zusammenhang mit der fortschreitenden Pandemie Covid-19 hat das Fraunhofer ILT einen Krisenstab eingerichtet und setzt die Richtlinien der Behörden um.

-> Weitere Informationen

Unsere Technologiefelder

 

Laser und Optik

Dieses Technologiefeld steht für innovative Laserstrahlquellen und hochwertige optische Komponenten und Systeme.

 

Lasermaterialbearbeitung

Zu den Fertigungsverfahren des Technologiefelds Lasermaterialbearbeitung
zählen die Trenn- und Fügeverfahren in
Mikro- und Makrotechnik sowie die Oberflächenverfahren.

 

Medizintechnik und Biophotonik

Gemeinsam mit Partnern aus den Life Sciences erschließt das Technologiefeld Medizintechnik und Biophotonik neue Einsatzgebiete des Lasers in Therapie und Diagnostik sowie in Mikroskopie und Analytik.

 

Lasermesstechnik und EUV-Technologie

Die Schwerpunkte des Technologiefelds Lasermesstechnik und EUV-Technologie liegen in der Fertigungsmesstechnik, der Materialanalytik, der Identifikations- und Analysetechnik im Bereich Recycling und Rohstoffe, der Mess- und Prüftechnik für Umwelt und Sicherheit sowie dem Einsatz von EUV-Technik.

 

Digitalisierung

Im Technologiefeld Digitalisierung konzentrieren wir unsere digitalen Kompetenzen rund um den Laser und leisten einen Beitrag zu Ihrem Fortschritt in Technologie und Produktion im Zeitalter von RAMI und Industrie4.0.

 

Quantentechnologie

Photonik für die zweite Quantenrevolution: Mit internationalen Spitzenwissenschaftlern entwickeln wir u. a. Photonenquellen sowie photonische Komponenten und Systeme für zukünftige Anwendungen der Quantentechnologie.

Lasertechnik für Ihre Branche

Lasertechnik trägt in unterschiedlichen Branchen zur Lösung anspruchsvoller Aufgabenstellungen bei. Ob als Werkzeug in der Automobilfertigung, als Messmittel im Umweltbereich, als Diagnose- oder Therapieinstrument in der Medizintechnik oder als Kommunikationsmedium in der Raumfahrttechnik, der Laser bietet vielfache Einsatzmöglichkeiten mit hoher Produktivität und hoher Effizienz. Durch seine intensiven Forschungsleistungen und anwendungsspezifischen Entwicklungen ist das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT seit über 30 Jahren ein bevorzugter Partner der Industrie für Innovationen – auf den Branchen-Webseiten finden Sie weitere Informationen und eine Auswahl aus unserem Angebot.

 

Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

 

Steinbachstr. 15
52074 Aachen

Telefon +49 241 8906-0
Fax +49 241 8906-121

 

16.2.2022

ICTM Conference 2022

Higher levels of efficiency and lower emissions are the key objectives in the development of modern turbo engines. This is why highly heat-resistant materials and complex, integrated components as well as production digitization are so important. Thus, companies need new approaches along the entire lifecycle to meet future challenges in manufacturing and repair. How to organize the digital change in production and realize its benefits is one of the key aspects of the future challenges for turbomachinery manufacturers.
Read more

28.9.2021

AI for Laser Technology Conference 2021

Die AI for Laser Technology Conference bietet industriellen Anwendern praxisnahes Grundwissen und eine Orientierung zur Anwendung von AI-Verfahren in der Lasertechnik.
Read more

21.4.2021

UKP 2021

Der 6. UKP-Workshop präsentiert neben den Grundlagen der UKP-Technologie eine Übersicht zu aktuellen Entwicklungen im Bereich der Strahlquellen sowie auch der notwendigen Systemtechnik. Im Fokus liegen geeignete Strahlformungslösungen für individuelle Prozesse. Vorgestellt werden neueste laserbasierte Anwendungen und Verarbeitungsmethoden, die die Grenzen der bisherigen Technologien in Bezug auf Verarbeitungsgeschwindigkeit, Qualität und Materialbandbreite erweitern.
Read more

9.11.2020

Fraunhofer-Leitprojekt futureAM macht metallischen 3D-Druck fit für den industriellen Einsatz

Beschleunigung der Additiven Fertigung von Metallbauteilen mindestens um den Faktor 10 – mit diesem Ziel startete 2017 das Fraunhofer-Leitprojekt »futureAM – Next Generation Additive Manufacturing«. Sechs Fraunhofer-Institute erreichten nun bis zum Projektende im November 2020 gemeinsam Technologiesprünge in der Systemtechnik, bei den Werkstoffen und in der Prozessführung sowie bei der durchgängigen Digitalisierung und steigerten so Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit des Metal Additive Manufacturing entlang der gesamten Prozesskette.
Read more