Aachen Center for Additive Manufacturing – 16 neue Partnerfirmen verabschieden ambitioniertes Netzwerk-Programm für 2016

Pressemitteilung / 30.3.2016

Die Netzwerkidee des 2015 von mehreren Aachener Instituten und technologieorientierten Unternehmen gegründeten »Aachen Center for Additive Manufacturing ACAM« hat gezündet: Firmen aus Deutschland, Österreich, Japan und der Schweiz haben sich bereits in der Gründungsphase für eine Mitarbeit entschieden. Beim ersten Partnertreffen verabschiedeten sie mit Vertretern der sechs beteiligten Institute und Campusnahen Unternehmen des ACAM-Netzwerks für das Jahr 2016 ein ambitioniertes Programm mit sechs Forschungsprojekten und zwölf Seminaren.