Verbundprojekt »NeuGenWälz«

Neue Werkstoffe für die generative Fertigung von Wälzlagern (NeuGenWälz)

Das Ziel von NeuGenWälz ist die generative Fertigung von Wälzlagern mittels Selective Laser Melting (SLM). Hierzu ist eine ganzheitliche und aufeinander abgestimmte Entwicklung von Werkstoff und SLM-Anlagentechnik erforderlich.

© Fraunhofer ILT, Aachen.

Die zentrale Herausforderung liegt hierbei in der Entwicklung eines Werkstoffs, der sowohl die Anforderungen des Wälzlagers erfüllt (große Härte, um der mechanischen Belastung standzuhalten) und gleichzeitig mittels SLM rissfrei verarbeitet werden kann. Die rissfreie Verarbeitung soll durch Verwendung einer Hochtemperaturvorheizung von ca. 500 °C unterstützt werden

»NeuGenWälz« ist ein gemeinschaftliches Projekt des Fraunhofer ILT mit den folgenden Partnern

CEROBEAR GmbH

Deutsche Edelstahlwerke GmbH

Institut für Anwendungstechnik Pulvermetallurgie und Keramik an der RWTH Aachen e.V.

ReaLizer GmbH

Kontakt Fraunhofer ILT

M. Sc. Jasmin Saewe

Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT
Steinbachstr. 15
52074 Aachen

Telefon +49 241 8906-135

E-Mail: jasmin.saewe@ilt.fraunhofer.de