Presse

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Gerne nehmen wir Sie in unseren deutschen oder englischen Presseverteiler auf.
-> Zur Anmeldung

Newsticker#

24.11.2021

4. OptecNet Deutschland Jahrestagung

OptecNet Deutschland ist mit über 500 Mitgliedern in den regionalen Photoniknetzwerken der größte deutsche Verbund der Photonikbranche. Die Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und Ausbildung vertreten alle relevanten Technologiefelder und sind mit ihren Produkten, Dienstleistungen und Forschungsschwerpunkten national und international erfolgreich.
Read more

29.9.2021

Tag der Deutschen Luft- und Raumfahrtregionen

Der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) und die im BDLI-Regionalforum zusammengeschlossenen Verbände veranstalten am 29. September 2021 den 15. Tag der Deutschen Luft- und Raumfahrtregionen in Kooperation mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie dem Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.
Read more

20.7.2021

Standardisierung des 3D-Drucks: ASTM-Auftrag für Fraunhofer ILT

Eine Auszeichnung für jahrzehntelange Entwicklungsarbeit auf dem Gebiet der additiven Fertigung erhielt das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT: Die Aachener gewannen eine Ausschreibung des ASTM International und arbeiten nun an einem Projekt zur Standardisierung der Maschinenzustandsüberwachung für das pulverbett-basierte Laserstrahlschmelzverfahren Laser Powder Bed Fusion (LPBF). Im Mittelpunkt stehen die Auswahl und Qualifizierung bildgebender Sensorik, mit denen sich der Zustand von LPBF-Anlagen gezielt überwachen lässt. Schließlich soll aus diesen Daten eine kostensenkende Handlungsempfehlung für den Endanwender abgeleitet werden.
Read more

8.7.2021

Der Laser von morgen: ultraschnell, ultrapräzise und digital

Vom 21. bis 24. Juni 2021 fanden die Industry Days der LASER World of PHOTONICS statt. Mit diesem Online-Event bot die Messe München, Veranstalter der weltweit größten Messe für angewandte Lasertechnik und Photonik, ihrer Community ein hochwertiges Programm mit Marktübersichten, Trendanalysen und Podiumsdiskussionen. Die industrielle Lasertechnik heute und morgen bildete einen Schwerpunkt des Programms.
Read more

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen des Fraunhofer ILT

-> Archiv

Institutsprofil

Fraunhofer ILT - Ihr Partner für Innovationen

Pressespiegel

Pressespiegel des Fraunhofer ILT

Forschung und Entwicklung für Ihre Innovationen – Neue Kompetenzfeldleitungen am Fraunhofer ILT im Bereich der additiven Fertigung#

News / Juli 2021

Das Spektrum der Anwendungsmöglichkeiten additiver Laserverfahren in der Industrie verbreitert sich kontinuierlich. Gleichermaßen werden Forschung und Entwicklung im Bereich Additive Manufacturing vorangetrieben und ermöglichen Innovationen.

Seit Mitte der 1990er Jahre treibt das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT die Additive Fertigung voran, beispielsweise mit dem pulverbettbasierten Laser Powder Bed Fusion (LPBF) oder dem pulver- oder drahtzufuhrbasierten Laserauftragschweißen (Laser Material Deposition, LMD). Die Einrichtung zweier neuer Kompetenzfelder spiegelt die wachsende Bedeutung des Additive Manufacturing am Aachener Institut wider: Ab Juni 2021 übernimmt Jasmin Saewe die Leitung des Kompetenzfeldes »Laser Powder Bed Fusion«. Dr. Thomas Schopphoven verantwortet ab Juni 2021 die Leitung des Kompetenzfeldes »Laserauftragschweißen«.

Dr.-Ing. Thomas Schopphoven
Kompetenzfeldleiter »Laserauftragschweißen«
Jasmin Saewe M.Sc.
Kompetenzfeldleiterin »Laser Powder Bed Fusion«

Das Laser Powder Bed Fusion bietet die Möglichkeit, komplexe Funktionsbauteile ressourceneffizient und wirtschaftlich herzustellen. Durch die hohe geometrische Flexibilität bei der Fertigung metallischer Bauteile bietet das Verfahren eine Reihe von Vorteilen im Vergleich zu konventionellen Fertigungstechniken und eignet sich für Anwendungen in verschiedenen Branchen wie beispielsweise im Turbomaschinenbau, in der Luft- und Raumfahrt, im Automobilbau und in der Medizintechnik. Im Fokus des Fraunhofer ILT stehen die Entwicklung von innovativen geometrieangepassten Belichtungskonzepten und das Systems Engineering sowie die Entwicklung von funktionsangepassten Anwendungsbauteilen und deren industrielle Prozessketten. Die umfangreiche Anlagenausstattung besteht aus unterschiedlichen kommerziellen Systemen und selbstentwickelten, hochflexiblen Laboranlagen. Gebündeltes Know-how, auch aus den Bereichen Laserstrahlquellen- und Optikentwicklung sowie Prozessbeobachtung, ermöglicht maßgeschneiderte Applikationen und Innovationen. Darüber hinaus entwickelt des Fraunhofer ILT neuartige Werkstoffe für die laserbasierte additive Fertigung. Neben dem LPBF beschäftigt sich das Kompetenzfeld »Laser Powder Bed Fusion« auch mit der Prozess- und Systementwicklung für die laserbasierte Fertigung von funktionsangepassten Polymer-Bauteilen mittels Selective Laser Sintering (im Rahmen einer kooperativen Forschungsgruppe mit der FH Aachen).

Mit dem Laserauftragschweißen und insbesondere mit dem mehrfach prämierten Verfahren des »Extremen Hochgeschwindigkeits-Laserauftragschweißens EHLA« können Metallspuren mit Schichtstärken zwischen 0,01 mm und 2 mm hochpräzise auf nahezu jedem metallischen Grundwerkstoff in kürzester Zeit aufgetragen werden. Durch Überlagerung mehrerer Schweißraupen lassen sich flächige Beschichtungen, etwa für den Verschleiß- und Korrosionsschutz, oder funktionale Schichten herstellen. Werden mehrere Schichten übereinander auftraggeschweißt, kann das Verfahren auch für die Reparatur und die additive Fertigung genutzt werden. Aufgrund des exakt steuerbaren Energieeintrags lassen sich Bauteile und Legierungen verarbeiten, die im Allgemeinen als schwer schweißbar gelten. Das Fraunhofer ILT unterstützt seine industriellen Auftraggeber von der Ideenfindung und Beratung über die Entwicklung angepasster Prozesse, Systemtechnik und Prozessüberwachung bis hin zum Prozesstransfer auf Kundenanlagen. Ein breites Spektrum an verfügbarer Anlagentechnik, Analysekapazität sowie weitreichendes Entwicklungs-Know-how für diverse Anwenderbranchen, etwa aus den Bereichen Luftfahrt, Automotive oder Energie, erlauben die effiziente Durchführung unterschiedlichster Projekte. 

Forschen Sie mit uns und nehmen Sie einfach Kontakt auf!

Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen gerne für Fragen und Gespräche zur Verfügung!

Informationen des Fraunhofer ILT zur aktuellen Coronavirus-Pandemie an Kunden, Partner, Besucher und Interessenten an unseren Dienstleistungen#

Für das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT hat die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter, Kunden und Besucher oberste Priorität. Im Zusammenhang mit der fortschreitenden Pandemie Covid-19 hat das Fraunhofer ILT einen Krisenstab eingerichtet und setzt die Richtlinien der Behörden um.