Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

UKP-Technologie für die Elektromobilität

Schnelles rückstandsfreies Beschichten und Abtragen von Lithium-Ionen-Akkus

mehr Info

Nanostrukturen im EUV Bereich

Computergestützte Lithographie für kostengünstige Nanostrukturen

mehr Info

Metallbänder präzise mit dem Laser schneiden

Erfolgreicher Abschluss des EFRE-Projekts ScanCut

mehr Info

Virtuelle Konferenz zum Laserpolieren – LaP 2020

Laserpolier-Trends für die Oberflächenbearbeitung, 16. und 17. September

mehr Info

Kunststoffe präzise und absorberfrei per Laser schweißen

Erfolgreicher Abschluss des NRW-Leitmarktprojekts »SeQuLas«

mehr Info

Urban Mining von Elektroschrott mit Lasertechnologie

Horizon-2020-Projekt ADIR entwickelte Recyclingprozess für die Industrie mit Zurückgewinnungsquote von bis zu 98 Prozent!

mehr Info

Nächster AKL vom 4.–6. Mai 2022 in Aachen

Lasertechnik Live bereits früher!

mehr Info

Prof. Constantin Häfner wird neuer Leiter des Fraunhofer ILT

Im November 2019 tritt der renommierte Laserphysiker die Nachfolge von Prof. Reinhart Poprawe an.

mehr Info

13. »AKL – International Laser Technology Congress«:
4.–6. Mai 2022 in Aachen – Lasertechnik Live bereits früher!

Aufgrund der fortschreitenden Coronavirus-Pandemie hat das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT entschieden, den nächsten »AKL – International Laser Technology Congress« erst wieder in zwei Jahren zu veranstalten: Der AKL’22 findet vom 4. bis 6. Mai 2022 in Aachen statt. Damit Interessierte jedoch nicht zwei Jahre auf die im AKL fest verankerten Live-Demonstrationen in Europas größtem Laseranlagenpark warten müssen, bietet das Fraunhofer ILT in Aachen in zahlreichen themenspezifischen Fachtagungen bereits ab Herbst 2020 – sofern die öffentlichen Rahmenbedingungen es wieder erlauben – attraktive Laborbesichtigungen mit Live-Demonstrationen an. 

-> Weitere Informationen

Informationen des Fraunhofer ILT zur aktuellen Coronavirus-Pandemie an Kunden, Partner, Besucher und Interessenten an unseren Dienstleistungen

Für das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT hat die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter, Kunden und Besucher oberste Priorität. Im Zusammenhang mit der fortschreitenden Pandemie Covid-19 hat das Fraunhofer ILT einen Krisenstab eingerichtet und setzt die Richtlinien der Behörden um.

-> Weitere Informationen

Unsere Technologiefelder

 

Laser und Optik

Dieses Technologiefeld steht für innovative Laserstrahlquellen und hochwertige optische Komponenten und Systeme.

 

Lasermaterialbearbeitung

Zu den Fertigungsverfahren des Technologiefelds Lasermaterialbearbeitung
zählen die Trenn- und Fügeverfahren in
Mikro- und Makrotechnik sowie die Oberflächenverfahren.

 

Medizintechnik und Biophotonik

Gemeinsam mit Partnern aus den Life Sciences erschließt das Technologiefeld Medizintechnik und Biophotonik neue Einsatzgebiete des Lasers in Therapie und Diagnostik sowie in Mikroskopie und Analytik.

 

Lasermesstechnik und EUV-Technologie

Die Schwerpunkte des Technologiefelds Lasermesstechnik und EUV-Technologie liegen in der Fertigungsmesstechnik, der Materialanalytik, der Identifikations- und Analysetechnik im Bereich Recycling und Rohstoffe, der Mess- und Prüftechnik für Umwelt und Sicherheit sowie dem Einsatz von EUV-Technik.

 

Digitalisierung

Im Technologiefeld Digitalisierung konzentrieren wir unsere digitalen Kompetenzen rund um den Laser und leisten einen Beitrag zu Ihrem Fortschritt in Technologie und Produktion im Zeitalter von RAMI und Industrie4.0.

 

Quantentechnologie

Photonik für die zweite Quantenrevolution: Mit internationalen Spitzenwissenschaftlern entwickeln wir u. a. Photonenquellen sowie photonische Komponenten und Systeme für zukünftige Anwendungen der Quantentechnologie.

Lasertechnik für Ihre Branche

Lasertechnik trägt in unterschiedlichen Branchen zur Lösung anspruchsvoller Aufgabenstellungen bei. Ob als Werkzeug in der Automobilfertigung, als Messmittel im Umweltbereich, als Diagnose- oder Therapieinstrument in der Medizintechnik oder als Kommunikationsmedium in der Raumfahrttechnik, der Laser bietet vielfache Einsatzmöglichkeiten mit hoher Produktivität und hoher Effizienz. Durch seine intensiven Forschungsleistungen und anwendungsspezifischen Entwicklungen ist das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT seit über 30 Jahren ein bevorzugter Partner der Industrie für Innovationen – auf den Branchen-Webseiten finden Sie weitere Informationen und eine Auswahl aus unserem Angebot.

 

Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

 

Steinbachstr. 15
52074 Aachen

Telefon +49 241 8906-0
Fax +49 241 8906-121

 

Newsticker

4.11.2020

AI for Laser Technology Conference 2020

Die AI for Laser Technology Conference bietet industriellen Anwendern praxisnahes Grundwissen und eine Orientierung zur Anwendung von AI-Verfahren in der Lasertechnik.
Read more

8.9.2020

Fraunhofer-Linien in neuem Design

Träumer oder Visionär? Entdeckerin oder Pionierin? Stauner oder Macher? Mit neuen Slogans und in komplett neuer Gestaltung präsentieren sich drei Busse der ASEAG seit wenigen Tagen im Aachener Stadtgebiet: Auftraggeber ist die Fraunhofer-Gesellschaft, die am Wissenschaftsstandort Aachen jetzt im ÖPNV wieder verstärkt Präsenz zeigen will. Bereits seit 2009 beteiligt sich Fraunhofer mit drei Instituten an einem Sponsoring der Busse auf den Linien 3A und 3B, den sogenannten Fraunhofer-Linien.
Read more

8.9.2020

Hochraten-Laserablation sorgt für flexibles Batteriedesign

Die Stunde des Ultrakurzpulslasers schlägt immer dann, wenn hochempfindliches Material schnell und schonend zu bearbeiten ist. Einen zukunftsrelevanten Anwendungsfall hat das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT untersucht: Die Aachener entwickelten eine Methode, um das Anodenmaterial von Lithium-Ionen-Akkus mit ultrakurz gepulster Laserstrahlung schnell, zuverlässig und beschädigungsfrei abzutragen. Dieser Abtragprozess legt die elektrischen Kontaktstellen, die sogenannten Tabs, frei.
Read more

3.9.2020

Nanostrukturen kostengünstig erzeugen

Wie lassen sich Strukturen erzeugen, die kleiner als ein Mikrometer sind? Und wie kann man sogar noch kleinere Strukturen unter 100 Nanometer ohne großen Aufwand herstellen? Wissenschaftler am Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT haben für solche Fragen mehrere Technologien entwickelt. Damit können sie periodische Mikrostrukturen simulieren, herstellen und vermessen. Sie nutzen dafür phasenschiebende Transmissionsmasken, die Nanostrukturen bis hinunter zu 28 Nanometern effizient generieren können.
Read more